Behandlungsspektrum
Anthroposophische Medizin
Pressel-Massage
Therapeutische Sprachgestaltung
Dr. med. Görnitz
Kunst-Therapie
Heileurythmie
Schularzt-Tätigkeit
Kontakt
Impressum 
Dr. med. Stefan Görnitz [Startseite]
 

HEILEURYTHMIE

Heileurythmie ist eine Bewegungstherapie in Einzeltherapie. Nach Möglichkeit in Zusammenarbeit mit einem Arzt für Anthroposophische Medizin erstellt der/die HeileurythmistIn einen individuellen Behandlungsplan, der etwa 12 Einheiten umfaßt.
Die Übungen werden nicht nur körperlich ausgeübt im Sinne einer Gymnastik, sondern auch seelisch ergriffen, d.h. von Gefühl und Persönlichkeit geprägt.
Es werden in der Regel Vokale und Konsonanten  wie auch Bewegungsqualitäten geübt(z.B. Schließen und Öffnen). Diese haben spezifische Bewegungsmuster, die auf Körper und Seele ordnend und gestaltend wirken. Dadurch führen sie zu Gesundheit und Ausgleich von Defiziten.
Dieses, bei jedem Menschen individuelle und komplexe Wechselspiel zu durchschauen - im Sinne einer Bewegungsdiagnose - und anschl. in die richtigen, d.h. heilenden Heileurythmieübungen umzusetzen, ist Ziel der Heileurythmie.
Der Übende wird im Laufe der Übungen in die Lage versetzt, diese alleine durchzuführen und dadurch eigenverantwortlich und selbst zu seiner Gesundung bzw. Gesunderhaltung (Salutogenese) beizutragen.

Heileurythmie ist wesentlicher Bestandteil der Anthroposophischen Medizin und in allen anthroposophischen Kliniken und Sanatorien vertreten .
Sie ist wie ein Medikament zu werten.

 

Weitere Informationen unter:
www.berufsverband-heileurythmie.de
www.heileurythmie.de